Professional and reliable web hosting reviews and hosting guide. InMotion Reviews and testimonials customer ratings.

Up`s and Down`s

24. Februar 2017 | Herren II - Meisterschaft

Mit einem kompletten Team stand die 7. Runde in Lohn-Ammansegg an.
Torhüter: Tinu, Jöggu. Spieler: Marco, Fabrice, Ädu, Nicu, Marc, Päscu, Pädu, Zwahli, Nico
Trainer: Immer noch derselbe. Abwesend: Sigu (verletzt), Robin (verletzt), Ale (mit Herren II)
Im Wissen dass heute gleich 2 Top Gegner auf uns warteten, machten wir uns auf zur Punktejagd.

White Horses Bellach – UHC Pieterlen 6 - 10 (2 - 3)
TV Bözingen - UHC Pieterlen 6 - 4 (4 - 3)

White Horses Bellach – UHC Pieterlen 6 - 10 (2 - 3)

Nach einer sehr ausgeglichenen 1. Halbzeit, konnte Bell ach zu Beginne der 2. Hälfte im Powerplay beginnen, da wir es verpassten rechtzeitig auf dem Feld bereit zustehen (Sorry). Mit einem Druckvollem Box play hielten wir lange dagegen, mussten den Ausgleich aber trotzdem hinnehmen. Nachdem wir um 2 längen vorlegen konnten, kam der Gegner mit viel Druck und 4 Feldspielern auf uns los. Jedes Gegentor konnten wir aber wieder beantworten sodass wir die 2 Punkte auf die haben Seite schreiben konnten.

TV Bözingen - UHC Pieterlen 6 - 4 (4 - 3)

Nachdem Ädu der Arbeit wegen das Weite suchen musste, waren wir zwar 1 Mann weniger, was uns aber Glücklicherweise nicht hinderte weit er nach vorne zu pushen. Das zweite Speil war dann ein Spiegelbild unseres ersten. Trotz viel Druck und mit 4 Spielern konnten wir den Buschangern die Punkte nicht mehr streitig machen. Wir arbeiten weiter, vor allem an der Chancenverwertung, und werden in Frenkendorf am 12. März weiter Vollgas geben. Mit Nuglar wartet der Absolute Härtetest und auch die Königlichen aus Rüti werden die Punkte nicht freiwillig hergeben.

© 2012 UHC Pieterlen - all rights reserved